Wie erkennt und behandelt man Thoraxosteochondrose?

Symptome und Behandlung der Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Thoraxosteochondrose ist selten, kann jedoch viele Komplikationen verursachen. Eine vollständige Diagnose ist wichtig, um eine genaue Diagnose zu stellen. Die Behandlung muss rechtzeitig und vollständig sein. Vorbeugende Maßnahmen werden dazu beitragen, die Entwicklung dieser Krankheit zu verhindern.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule ist eine degenerative Störung der Knorpelstrukturen. Ohne rechtzeitige und kompetente Behandlung kann Osteochondrose verschiedene Komplikationen verursachen und kann daher nicht ignoriert werden. Vorbeugende Maßnahmen helfen, eine solche Pathologie zu vermeiden.

Allgemeine Merkmale der Krankheit

Osteochondrose ist eine ziemlich häufige Läsion des Bewegungsapparates, betrifft jedoch im Vergleich zu anderen Teilen der Wirbelsäule selten die Brustregion. Dies liegt an der Tatsache, dass dieser Teil der Wirbelsäule am wenigsten beweglich ist und somit am wenigsten belastet wird.

Diese Funktion ist die Gefahr der Krankheit: Die Symptome sind weniger ausgeprägt, sodass Patienten mit fortgeschrittener Osteochondrose zum Arzt gehen.

Die Krankheit ist durch die Entwicklung degenerativer und dystrophischer Prozesse gekennzeichnet. Sie verursachen pathologische Veränderungen, die Knochen- und Knorpelgewebe betreffen. Unbehandelt verändert die Pathologie die Struktur der Bänder, Bandscheiben und Gelenke und führt zu deren Zerstörung.

Mit der Entwicklung der Osteochondrose werden zuerst die Knochenstrukturen beeinflusst, dann breitet sich der pathologische Prozess auf knorpelige Strukturen, Muskeln und Bindegewebe aus. In einem frühen Alter führen solche pathologischen Veränderungen zu einer vorzeitigen Alterung des Körpers.

Klassifizierung

Die Pathologie ist durch ein allmähliches Fortschreiten gekennzeichnet, daher gibt es vier Stadien (Grade), von denen jedes durch bestimmte klinische Manifestationen und Komplikationen gekennzeichnet ist:

  1. In der ersten Phase wird normalerweise die Bandscheibe gerissen, was zu übermäßigem Stress oder plötzlichen Bewegungen führen kann.
  2. Im zweiten Stadium wird das Ausbeulen der Bandscheiben beobachtet. In diesem Fall ragt die Bandscheibe in den Zwischenwirbelkanal hinein; Die Beule ist normalerweise nicht größer als ein halber Zentimeter. In diesem Stadium entwickelt sich eine Instabilität der Wirbelsäule.
  3. Das dritte Stadium der Osteochondrose ist durch eine Zunahme der Intensität klinischer Manifestationen gekennzeichnet und wird häufig von einem Zwischenwirbelbruch begleitet.
  4. Das vierte Stadium der Krankheit wird als das schwerwiegendste und gefährlichste bezeichnet. In diesem Stadium treten Osteophyten auf. Seine Proliferation übt Druck auf das Rückenmark und die Nervenenden aus.

Gründe

Osteochondrose kann sich in jedem Alter entwickeln. Das Risiko ist nicht geschlechtsspezifisch.

Die Krankheit entwickelt sich häufig im Zusammenhang mit folgenden Faktoren:

  • Alter: Personen, die die 40-Jahres-Marke überschritten haben, sind gefährdet;
  • verschiedene Pathologien der Wirbelsäule, einschließlich der Krümmung der Wirbelsäule;
  • erbliche Veranlagung;
  • Trauma, das zu einer Schädigung der Bandscheiben führt;
  • chronischer Stress;
  • Unterkühlung;
  • hormonelles Ungleichgewicht, Materialstoffwechsel;
  • veränderte die Durchblutung im Brustbereich;
  • Merkmale der beruflichen Tätigkeit, die die Brustregion stärker belasten.

Symptome einer Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Die Krankheit kann mehrere Symptome haben und manifestiert sich manchmal auf ungewöhnliche Weise. Am häufigsten wird die Pathologie durch die folgenden Zeichen ausgedrückt:

  • Schmerz. Dieses Symptom ist das Hauptsymptom. Schmerzhafte Empfindungen entstehen normalerweise, wenn sich der Körper für eine lange Zeit in einer Position befindet, körperliche Anstrengung, Gewichte heben. Mit fortschreitender Pathologie kann der Schmerz auch in Ruhe beobachtet werden und verstärkt sich aufgrund jeder Bewegung. Sie kann gelangweilt sein oder Schmerzen haben.
  • Zerschmettere in der Mitte des Rückens. In diesem Fall ist es für eine Person schwieriger zu atmen. Der Schmerz ist zu spüren, wenn man tief ein- oder ausatmet.
  • Einige Körperteile werden taub.
  • Es kann zu Schüttelfrost und Gänsehaut kommen.
  • Die lokale Temperatur in den Beinen nimmt ab.
  • Stechen und Brennen können in den unteren Extremitäten auftreten.
  • Wenn die Pathologie das Herz-Kreislauf-System beeinträchtigt und eine Fehlfunktion verursacht, kann dies mit einem Abblättern der Haut, einer Ausdünnung der Nagelplatten und einer erhöhten Zerbrechlichkeit der Nägel einhergehen.
  • Mit fortschreitender Osteochondrose wird die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts gestört, was zu einer Vielzahl von Symptomen führen kann: Übelkeit, Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung, schmerzhafte Empfindungen im Bauchraum.
Anzeichen und Symptome einer thorakalen Osteochondrose

Schmerz ist eines der Hauptzeichen der thorakalen Osteochondrose, kann sich aber auf ganz andere Weise manifestieren. In einigen Fällen werden Rückenschmerzen beobachtet - schmerzhafte Empfindungen treten im betroffenen Bereich auf und halten lange an. In anderen Fällen treten Rückenschmerzen auf: Der Schmerz manifestiert sich intensiv und akut, tritt in Paroxysmen auf, verengt die Muskeln und stört die Atmung.

Das klinische Bild der Osteochondrose hängt weitgehend von ihrem Stadium ab:

  1. Im Frühstadium der Krankheit ist normalerweise eine Bandscheibenruptur zu sehen. Dieses Phänomen äußert sich in starken Schmerzen und Muskelverspannungen. Die Empfindungen erinnern an die Wirkung eines elektrischen Stroms, dessen Entladung durch die Säule zu fließen scheint.
  2. Im zweiten Stadium kann ein Vorsprung beobachtet werden, der von Schmerzen im Brustbereich begleitet wird, die auch die inneren Organe betreffen können.
  3. Im dritten Stadium der Pathologie treten häufiger Schmerzen auf. Es wird für den Patienten schwieriger zu atmen, Kopfschmerzen treten auf. Die Krankheit kann die Arbeit des Herzens leicht unterbrechen.
  4. Im vierten Stadium kann sich aufgrund der Kompression der Nervenwurzeln eine Interkostalneuralgie entwickeln. In diesem Fall tritt ein scharfer Schmerz in der Brust auf. Zuerst betrifft es nur einen Bereich, dann breitet es sich über die gesamte Brust aus. Dies erschwert das Atmen. Der Patient kann manchmal die Position des Körpers nicht ändern, der Schmerz während verschiedener Bewegungen verstärkt sich um ein Vielfaches, er kann unerträglich sein. Aufgrund starker Schmerzen können sich die Pupillen erweitern.

Die Symptome einer Osteochondrose der Brustregion nehmen normalerweise nachts zu, was mit einem längeren Aufenthalt des Körpers in horizontaler Position verbunden ist. Nach dem Aufwachen werden die Symptome weniger intensiv oder verschwinden vollständig, aber plötzliche Bewegungen oder niedrige Körpertemperatur können sie verschlimmern.

Atypische Manifestationen einer thorakalen Osteochondrose umfassen die folgenden Symptome:

  • Schmerzhafte Empfindungen im Bereich des Herzens. Eine solche Manifestation lässt den Verdacht auf einen Herzinfarkt oder eine Angina pectoris aufkommen. Manchmal dauert dieses Symptom mehrere Wochen.
  • Konzentration von Schmerzen im Bauchraum, die zu schweren Beschwerden im Magen-Darm-Trakt führen. Dieses Symptom nimmt mit der körperlichen Aktivität zu.
  • Scharfe, spastische Schmerzen im Oberbauch. Dieses Symptom ist charakteristisch für Gastritis, Pankreatitis, Cholezystitis.
  • Bei Frauen kann eine Verschlimmerung der Krankheit ein Ziehen an den Brustdrüsen verursachen. In diesem Fall besteht der Verdacht auf ein malignes Neoplasma.
  • Verletzung der Urogenitalorgane.
  • Wenn sich pathologische Veränderungen im oberen Brustbereich konzentrieren, können Schmerzen die Speiseröhre oder den Pharynx betreffen. Patienten klagen in diesem Fall über das Gefühl eines Fremdkörpers im Hals.

Nur ein Arzt kann eine Diagnose stellen. Die thorakale Osteochondrose wird von vielen Symptomen begleitet, die auch für andere Pathologien charakteristisch sind. Ein qualifizierter Spezialist kann alle Nuancen des Krankheitsbildes verstehen.

Diagnose

Der Arzt kann bereits im Stadium der Erstuntersuchung des Patienten eine vorläufige Diagnose stellen. Normalerweise befasst sich ein Neurologe mit dem Problem der Osteochondrose. Der Arzt untersucht die Wirbelsäule in verschiedenen Körperpositionen.

Um die Diagnose zu bestätigen und die Merkmale der Pathologie zu identifizieren, greifen sie auf die instrumentelle Diagnostik zurück. Die Grundstudie sind Röntgenstrahlen.

wie man eine thorakale Osteochondrose diagnostiziert

Zusätzlich können die folgenden Maßnahmen angewendet werden:

  • Computertomographie;
  • Magnetresonanztomographie;
  • Szintigraphie;
  • Diskographie;
  • Elektromyographie.

Sie greifen auch auf Labordiagnostik zurück. Es kann aus allgemeinen und biochemischen Blut- und Urintests bestehen. Solche Studien werden zum Zweck der Differentialdiagnose durchgeführt, wobei die Merkmale der Pathologie und die damit verbundenen Komplikationen aufgedeckt werden.

Die Diagnose ist nicht nur erforderlich, um die Diagnose zu bestätigen, sondern auch, um Osteochondrose von anderen Pathologien zu unterscheiden. Aufgrund seines atypischen Verlaufs ähnelt das klinische Bild möglicherweise anderen Pathologien, die nicht einmal mit der Brustregion in Verbindung gebracht werden können.

Behandlung der Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Die Krankheit erfordert eine komplexe Behandlung. Es beinhaltet nicht nur den Gebrauch von Medikamenten, sondern auch verschiedene Methoden der Physiotherapie, Physiotherapieübungen, Massagen.

Während einer Verschlimmerung der Krankheit ist Bettruhe erforderlich. Die Mobilität sollte so weit wie möglich eingeschränkt werden. Oft ist das Schmerzsyndrom so stark, dass der Patient einen Krankenwagen ruft. Die Behandlung erfolgt in diesem Fall in einem Krankenhaus.

Bewegung während der Behandlung einschränken. Wenn keine Bettruhe mehr erforderlich ist, können Sie laufen, lange Spaziergänge sind jedoch verboten. Das Gehen sollte sich mit der Ruhe abwechseln. Sie sollten auch nicht lange in einer Position sitzen.

Wenn die Krankheit fortgeschritten ist, greifen sie auf Traktion zurück. Diese Technik besteht darin, die Wirbelsäule zu dehnen. Auf diese Weise können Sie den Abstand zwischen den Wirbeln vergrößern, die Größe der Zwischenwirbelhernie verringern und die Ernährung der Bandscheiben aktivieren.

Arzneimitteltherapie

Bei der Brustosteochondrose werden verschiedene Medikamente eingesetzt, um Schmerzen und Muskelverspannungen zu lindern und die Blutversorgung zu verbessern. Zu diesem Zweck können die folgenden Medikamente verschrieben werden:

  • Die Grundlage der medikamentösen Therapie sind normalerweise nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, die Schmerzen lindern und Entzündungen beseitigen. Solche Medikamente werden in Form von Salben und Gelen zur äußerlichen Anwendung, Tabletten und Kapseln zur oralen Verabreichung, Injektionslösung verschrieben. Die Therapie kann die gleichzeitige Anwendung mehrerer Arten von Arzneimitteln derselben Gruppe umfassen. Der therapeutische Kurs dauert normalerweise 1-2 Wochen.
  • Verwenden Sie bei starken Schmerzen Glukokortikosteroide. Normalerweise werden die Medikamente für intramuskuläre Injektionen oder Anwendungen über physikalische Therapie verwendet.
  • Schmerzmittel werden auch bei starken Schmerzen eingesetzt.
  • Bei qualvollen Schmerzen greifen sie auf Medikamentenblockaden zurück. Die Sperren werden streng nach den Angaben in einem Krankenhaus durchgeführt.
  • Topische Reizstoffe können helfen, Schmerzen zu lindern. Sie können auf natürlichen Zutaten basieren: Paprika-Extrakt, Bienen- oder Schlangengift.
  • Um die Durchblutung des betroffenen Bereichs wiederherzustellen, werden intramuskuläre Injektionen von Nikotinsäure verschrieben.
  • Muskelrelaxantien werden verwendet, um Muskelverspannungen zu lösen.
  • Nach Beendigung der Verschlimmerung der Krankheit werden häufig Medikamente verschrieben, um Stoffwechselprozesse zu aktivieren und Knorpelstrukturen wiederherzustellen. Dieser Effekt wird durch Chondroprotektoren erzielt. Diese Medikamente beinhalten einen langen therapeutischen Kurs, der mehrere Monate dauert.

Nur ein Arzt kann im Einzelfall die erforderlichen Medikamente verschreiben. Es ist notwendig, die Dauer und das Schema der Einnahme jedes Arzneimittels zu bestimmen und die Verträglichkeit verschiedener Arzneimittel zu berücksichtigen.

Physiotherapie und Massage

Mit der Thoraxosteochondrose können Sie mit physiotherapeutischen Methoden Schmerzen loswerden und die Mobilität wiederherstellen. Der Arzt kann die folgenden Behandlungen verschreiben:

  • Elektrophorese oder Phonophorese mit Arzneimitteln, einschließlich Entzündungshemmern und Analgetika;
  • Magnetfeldtherapie;
  • darsonvalization;
  • Paraffinwachsanwendungen;
  • Ozokeritotherapie;
  • Balneotherapie;
  • Ultraschall;
  • Schlammtherapie;
  • UHF-Therapie.
Massage bei Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Besondere Aufmerksamkeit sollte der Massage bei Thoraxosteochondrose gewidmet werden. Bei der Behandlung dieser Pathologie können die folgenden Techniken beteiligt sein:

  • Klassisch.In diesem Fall besteht die Massage aus Streicheln, Kneten, Kneifen und Reiben. Eine solche Behandlung sollte ein Kurs sein. Ein Kurs kann bis zu 15 Sitzungen umfassen, von denen jede nicht länger als 20 Minuten dauert.
  • Spot.Die Auswirkungen können auf Akupunktur oder schmerzhafte Stellen auftreten. Die Bewegungen werden mit den Fingerspitzen in einem Kreis mit einer allmählichen Erhöhung der Druckkraft ausgeführt.
  • Eingemacht.Mit Dosen können Sie ein Vakuum erzeugen, das die Durchblutung und die Lymphdrainage erhöht. Die Schröpfmassage erhöht den Muskeltonus, beseitigt pathologische Reflexe und beschleunigt die Mikrozirkulation verschiedener Körperflüssigkeiten.
  • Segmental.Diese Massage wird durchgeführt, um die Durchblutung des betroffenen Bereichs zu verbessern, die Lymphdrainage zu stimulieren und das Gewebe mit Sauerstoff zu versorgen.

Erholungsgymnastik

Physiotherapieübungen bieten eine hervorragende Wirkung auf die Osteochondrose des Brustraums. Es sollte unter der Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden, aber einige Übungen können zu Hause durchgeführt werden:

  • Vor dem Erholungsgymnastik aufwärmen. Dazu können Sie duschen und sich etwas aufwärmen. Es besteht aus Handbewegungen, Rotationen, Körperdrehungen.
  • Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden. Legen Sie beide Hände hinter Ihren Kopf, während Sie Ihre Ellbogen strecken. Heben Sie langsam Ihre Schultern und Ihren Körper an. Heben Sie zuerst Ihren rechten Ellbogen und dann Ihren linken an. Mache 5 Wiederholungen.
  • Legen Sie Ihre Hände in derselben Ausgangsposition hinter Ihren Rücken und halten Sie sie im Schloss. Führen Sie einen Liegestütz in Ihrem Oberkörper aus und heben Sie Ihre Arme gerade nach oben, ohne sie zu öffnen. Im Extremfall müssen Sie einige Sekunden anhalten und vorsichtig in Ihre ursprüngliche Position zurückkehren.
  • Geh runter auf den Boden und lege deine Hände hinter deine Schultern. Heben Sie abwechselnd Ihre Schultern an und bewegen Sie Ihren Kopf in die gleiche Richtung.
  • Legen Sie sich mit dem Gesicht nach unten auf eine harte Oberfläche. Strecken Sie Ihre Arme nach vorne, während Sie Ihren Körper anheben. Machen Sie mehrere Wiederholungen und führen Sie dann die gleichen Körperübungen durch, wobei Ihre Arme über Ihren Körper gestreckt sind.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl und legen Sie beide Hände auf Ihren Gürtel. Bewegen Sie den Schultergürtel und heben und senken Sie ihn vorsichtig in seine ursprüngliche Position. Im Extremfall müssen Sie einige Sekunden verzögern. Mache 5 Wiederholungen.
  • Diese Übung sollte mit einem Gymnastikstock durchgeführt werden. Sie müssen sich hinsetzen und Ihre Arme heben, während Sie einatmen und einen Stock darin halten. Kehren Sie beim Ausatmen in die Ausgangsposition zurück und lehnen Sie Ihren Körper nach vorne.
  • Gehen Sie auf den Boden und legen Sie Ihre Hände mit einem Turnstab auf Ihre Schultern. Dann neigen Sie Ihren Körper nach links und rechts. Diese Übung ist bei Skoliose kontraindiziert.
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl mit Rückenlehne, lehnen Sie sich dagegen und lehnen Sie sich zurück.

Alle Übungen sollten reibungslos und langsam ausgeführt werden. Plötzliche Bewegungen sind ausgeschlossen. Wenn eine Übung schmerzhaft ist, sollten Sie damit aufhören und sich etwas ausruhen. Wenn die Schmerzen weiterhin bestehen, beenden Sie die Übung und konsultieren Sie einen Arzt.

Prognose, Komplikationen

Vorbehaltlich der rechtzeitigen Erkennung und kompetenten Behandlung der Thoraxosteochondrose ist die Prognose günstig. Wenn die Krankheit vernachlässigt wird, verringert sich die Lebenserwartung um etwa 7%.

Das Fortschreiten der Osteochondrose kann zur Entwicklung anderer Pathologien führen:

  • Ausbuchtung der Bandscheibe, wenn sie in den Zwischenwirbelkanal hineinragt;
  • Zwischenwirbelhernie: Im Gegensatz zur Ausbuchtung kommt es zum Bruch des Faserrings;
  • Stenose des Zwischenwirbelkanals, der Wirbelarterie;
  • Radikulopathie: Ein Komplex von Symptomen, der auftritt, wenn die Wurzeln des Rückenmarks beschädigt sind.
  • Kyphose: im Volksmund Buckel genannt und impliziert die Krümmung der Wirbelsäule mit der Richtung des Vorsprungs nach hinten (Sagittalebene);
  • Pneumosklerose;
  • Kacheln;
  • maligne Neoplasien;
  • sexuelle Dysfunktion.

Prävention

Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als die bereits aufgetretenen pathologischen Veränderungen zu stoppen und zu heilen.

Die Einhaltung der folgenden vorbeugenden Maßnahmen trägt zur Vorbeugung von Brustosteochondrose bei:

  • Behalten Sie ein normales Körpergewicht bei.
  • Mäßige körperliche Aktivität. Sie müssen regelmäßig oder mindestens täglich trainieren. Die Übungen sollten Elemente zur Stärkung der Rückenmuskulatur enthalten.
  • Vermeiden Sie Verletzungen und körperliche Überlastung.
  • Behalten Sie bei Bedarf die richtige Haltung bei und korrigieren Sie sie.
  • Vermeiden Sie emotionale Überlastung und Stress.
  • Richtige Ernährung.
  • Beseitigung schlechter Gewohnheiten.
  • Richtige Organisation des Schlafplatzes. Es ist wichtig, die Festigkeit der Matratze richtig auszuwählen und sie an ihren individuellen Eigenschaften auszurichten.
  • Organisieren Sie den Arbeitsplatz richtig. Wenn die Arbeit sitzend ist, sollten Sie sich um einen Stuhl mit hoher Rückenlehne kümmern. Sie müssen Pausen einlegen und sich währenddessen aufwärmen.
  • Rechtzeitige medizinische Untersuchungen.
  • Vollständige und rechtzeitige Behandlung jeglicher Pathologie.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule kann verschiedene Komplikationen verursachen, die sich negativ auf die Lebensqualität auswirken. Bei den ersten Anzeichen einer Pathologie muss ein Arzt konsultiert werden, der eine kompetente Behandlung diagnostiziert und verschreibt. Alle Vorschriften müssen strikt befolgt werden.

08.11.2020